Am 2.7.2017 machten sich 28 Schülerinnen und Schüler der 5C und 5 Lehrer auf den Weg nach Kroatien. In Rovinj angekommen bauten wir zuerst unsere Zelte auf, stärkten uns beim Abendessen und machten einen kleinen Spaziergang zum Meer und in die hübsche Altstadt von Rovinj.
In den darauffolgenden Tagen lernten wir viel Interessantes über das Mittelmeer und seine Bewohner. Besondere Highlights waren das Sezieren der Fische und die Bootstour zu einer Insel, wo wir die außergewöhnliche Möglichkeit hatten, von einer 10 Meter hohen Klippe zu springen. Auf dem Rückweg machten wir noch einen kurzen Zwischenstopp und schnorchelten in eine kleine Höhle. Zum Abschluss gingen wir gemeinsam Pizza essen. Für alle, die noch Lust hatten, gab es die Möglichkeit, Nachtschnorcheln zu gehen, was zwar etwas kalt, aber doch ein unvergessliches Erlebnis war.
Donnerstag morgens traten wir die lange Heimreise an, weil wir alle etwas müde waren, war der Besuch einer Höhle eine willkommene Erfrischung.
Am Abend kamen wir mi vielen neuen Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck zu Hause an.

Esther Hönig & Lisa-Maria Scherleitner, 6C