In den letzten Jahren ist der Mathematikwettbewerb „das Känguru der Mathematik“ auch in Österreich zu einem Fixpunkt des Schuljahres geworden. Mit jährlich weit über 100 000 Teilnehmer/inne/n in Österreich gehört dieser Wettbewerb mittlerweile zu den bekanntesten bundesweiten Schulaktivitäten. Da das Känguru der Mathematik in erster Linie der Förderung des Interesses an Mathematik dienen soll, besteht ein internationaler Konsens darüber, dass der Wettbewerb als Spaß mit Rätselcharakter und keinesfalls als Test geführt werden soll. Die Teilbereiche der Mathematik werden daher in erster Linie aufgrund ihres "Unterhaltungscharakters" ausgewählt.

Maximilian Donnermair erreichte mit seinen 95,75 Punkten in der Oberösterreichwertung einen Platz unter den besten 10! Nur knapp unter der 100 Punkte Marke blieb Alexandra Stempfer. Eine ganz ausgezeichnete Leistung in der Kategorie der 5.Klassen lieferte Regina Preishuber mit 91,25 Punkten!

Die besten Platzierungen der 139 Teilnehmer des Borg Ried:

5.Klassen      
       
Platzierung Punkte    
1 91,25 5A Regina Preishuber
2 80,00 5C Gabriel Haidenthaler
3 79,50 5A Claudia Wimmer
       
6.Klassen      
       
1 97,00 6C Alexandra Stempfer
2 88,25 6D Alexander Nussbaumer
3 68,75 6B Clara Grabner
       
7./8.Klassen      
       
1 95,75 8C Maximilian Donnermair
2 74,75 7D Kristin Strasser
3 71,25 8D Johanna Maringer